×

Mazapán de Toledo, Geschichte und Entwicklung

Veröffentlicht am4 Jahre vor
Love0

Wenn wir nach dem Ursprung seiner Produktion suchen, müssen wir bedenken, dass zucker sich erst im 16. Jahrhundert in Europa ausgebreitet hat,was in vielen Fällen Honig ersetzt hat, so dass der "echte Massepain" vorher nicht hätte hergestellt werden können.

Wenn es jedoch Präzedenzfälle gibt und schon im 5. Jahrhundert v. Chr., stellten die Christen ein scheinbar ähnliches Produkt mit Mandeln und Honig her, um Ostern zu feiern.

Einige glauben, dass es aus Italien kommt, vor allem aus Venedig, wo "Marcipane", das sogenannte Markusbrot, ein typisches Bonbon war, das bei den Festtagen des Patrons der Stadt verwendet wurde und um des Endes einer Belagerung zu gedenken, in der der Mangel an Weizen dazu führte, dass eine Art Brot mit mandeln und Zucker in ihren Lagern hergestellt wurde.

Andere zitieren einen deutschen Bäcker aus Lübeck als dessen Urheber angesichts des Mangels an Brot, das in einer Zeit der Hungersnot im 14. Jahrhundert verursacht wurde.

Die am meisten akzeptierte Version stammt von ihrem Ursprung im 8. Jahrhundert nach J.C, während der arabischen Herrschaft, und ähnelt dem Wort Massepain mit dem arabischen Begriff "mautha-ban", das verwendet wird, um die Figur eines sitzenden Kalifen zu bezeichnen, weil es so aussieht, als würden die Araber nach der Pasta das Relief einer Münze mit dem Bildnis eines sitzenden Königs in sich drucken.

In Toledo wurde dank des arabischen und hebräischen Erbes und des guten Konditors der Nonnenklöster auch begonnen, ein Bonbon mit Mandeln und Zucker zu machen.

Die Legende besagt, dass es die Nonnen des Klosters von San Clemente waren, die das Marzipan erfanden, als die Stadt von Arabern belagert wurde und es einen großen Bedarf an Nahrung gab, also mit Mandeln und mit einem Hammer zerquetschtem Zucker, machten sie ein "Massenbrot".

Das erste bekannte Massepain-Rezept stammt jedoch aus dem Jahr 1525. 1615 erschien eine erste Verordnung über die Herstellung von Massepains, die besagt, dass sie "mandeln aus Valencia und Weißzucker zurückgebracht werden müssen und nicht anders".

Im Laufe der Zeit und mit dem wirtschaftlichen Manna der europäischen Länder beschränkte sich diese Zartheit auf die Weihnachtsfeierlichkeiten, aber das war nicht immer der Fall, sagt Lope de Vega:

"Wie bei den beiden Sanjuganern
in der Regel religiösen Kampf
auf Kosten von Maçapan."

Ruperto de Nola spricht vom Tolerer Massenpain als ideale Nahrung für trauernde Menschen, die ihr Essen verlieren, ihre Zubereitung trug mit mandel- und zuckergemischte hühnergemischte Hühnerbrust, so dass wir annehmen, dass dies das Essen sein sollte, das den Kranken in der primitiven Einrichtung des Krankenhauses von Santiago de Toledo verschrieben wurde.

In den Rezepten der Mango-Konditoren von 1.613 waren nur Mandeln von Valencia und Weißzucker als Zutaten zugelassen, und seitdem hat er seine Zusammensetzung nicht geändert, obwohl seine Darstellung, vom Pfannkuchen über die Reliefs der Antike bis hin zu der von Aalen bis zu modernen Schweinen oder Zierfiguren.

Inhaltsstoffe von Massepain aus Toledo:

  • 250 Gramm Mandeln
  • 250 g Zuckerpulver
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 2 c. Wassersuppe
  • Zimt und Zitronenschale als Option

Entwicklung des Mazapán de Toledo:

  1. In einem tiefen Behälter die Mandeln mit dem Zucker und den zwei Esslöffeln Wasser.
  2. Eventuell fügen wir Zimt und Zitronenschale hinzu.
  3. Wir kneten mit unseren Händen die ganze Mischung für eine Weile, bis wir einen gleichmäßigen Teig bekommen.
  4. Wir lassen diesen Teig für ein paar Stunden an einem kühlen Ort ruhen.
  5. Nach dieser Zeit stellen wir Figuren her und legen sie auf eine Ofenplatte.
  6. In einer Schüssel legten wir das Eiweiß auf und montierten das Schneeweiß.
  7. Anschließend malen wir mit einem Konditorpinsel oder einem neuen Pinsel die Figuren mit der hellen.
  8. Wir platzieren sie auf einem Tablett mit Sonnenblumenöl.
  9. Geben Sie die Platte für ca. 2 Minuten bei 200 °C Temperatur in den Ofen, bis die Oberfläche vergoldet ist.
  10. Wir kommen aus dem Ofen und lassen sie abkühlen.

Es ist ein lustiges Dessert, das man mit den Kindern machen kann.

Massepain-Aale

Typisch für Toledo, sind sie nicht mehr als Aal geformter Massepain, aber mit einer Füllung von Früchten, Süßkartoffeln, Gelb oder Engelhaar, und dekoriert an der Oberfläche mit kandierten Früchten und Eiweiß.

Anguilas de mazapan

Aal von Saugar Konditorei-Konditorei


Die Aale sind in der Füllung der Füllung in kandiertes Gelb mit einem Blatt Massepain-Teig, noch roh gemacht.

Die erhaltene Rolle wird manuell modelliert, um ihr die Züge eines Aals, einer Nase, eines Mundes, einer Zunge usw. zu geben, und wird im Ofen bei ca. 150 ° gefürchtet.
Wenn es gekühlt ist, wird die endgültige Dekoration vorgenommen, indem die gezogenen Striche bemerkt und der Rückenteil mit Eiweiß und am Schneepunkt geschlagenem Zucker gezeichnet wird.

Die Dekoration gipfelt mit Karamellperliten und legt die Augen auf den Aal.
Nach der Herstellung der Dekoration wird sie auf ein Tablett gelegt und abkühlen lassen.
Wenn Sie wollen, werden Sie von gefärbten Früchten begleitet, die Ihnen Farben bringen.

Quelle: www.eladerezo.com

Hinterlasse einen Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar
Bitte einloggen, um einen Kommentar abzugeben.

Menü

Einstellungen

Erstellen Sie ein kostenloses Konto, um beliebte Artikel zu speichern.

Anmelden